Digitalisierung von Geschäftsprozessen und andere Herausforderungen

18.10.2017

Die Digitalisierung von Geschäftsprozessen beschäftigte am 18.10.2017 ca. 20 Unternehmer(innen) und Führungskräfte. Die Themen reichten vom Bitcoin bis zum Wissensmanagement. Mitgliedsunternehmen des BVMW in Sachsen-Anhalt, S+B Kooperationspartner und interessierte Gäste diskutierten die Herausforderungen der Zukunft.

Die Digitalisierung scheint vor kaum einem Lebens- und Arbeitsbereich halt zu machen. Unternehmer haben längst die großen Chancen aber auch Herausforderungen erkannt. Doch gerade kleine und mittelgroße Betriebe (KMU) haben besondere Schwierigkeiten, Geschäftsprozesse zu digitalisieren:

  • Der Breitbandanschluss ist nicht vorhanden, nicht schnell genug oder sehr teuer.
  • Meist ist kein IT-Spezialist im Unternehmen vorhanden, der die Digitalisierung voranbringen kann.
  • Technische und organisatorische Aufgabenstellungen müssen oft vom Unternehmer(in) zusätzlich zum Tagesgeschäft bewältigt werden.
  • Arbeitsrechts- und Gesundheitsbedenken kommen hinzu: Digitalisierung kann auch eine Droge sein, die falsch dosiert zu Kontrollverlust, Unselbstständigkeit, Übergewicht und psychischen Problemen bis hin zur Selbstzerstörung führen kann.

Die politisch Verantwortlichen auf Landes- und Bundes- und EU-Ebene haben diese Problematik erkannt und bieten KMU eine Vielzahl von Unterstützungsmöglichkeiten bis hin zur Bereitstellung von Fördermitteln. Dirk Nebel, Abteilungsleiter im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt informierte über Rahmenbedingungen und Hilfen des Landes Sachsen-Anhalt für Unternehmen.
Die Gewinnung und Qualifizierung von Fachkräften in KMU wird ebenfalls vom Land Sachsen-Anhalt unterstützt. Insbesondere die Initiative „FiF Fachkraft im Fokus“ hilft Unternehmen bei der Personalentwicklung durch „Finden-Binden-Qualifizieren“. André Gottschalk, Regionalmanager FiF stand für Fragen zur Verfügung.

BVMW-Mitglieder und Gäste diskutieren über die Digitalisierung von Geschäftsprozessen
BVMW-Mitglieder und Gäste diskutieren über die Digitalisierung von Geschäftsprozessen
André Gottschalk, Regionalmanager FiF stand für Fragen rund um die Nutzung von Fördermöglichkeiten zur Verfügung.
André Gottschalk, Regionalmanager FiF stand für Fragen rund um die Nutzung von Fördermöglichkeiten zur Verfügung.
Dirk Nebel, Abteilungsleiter im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt informierte über Rahmenbedingungen und Hilfen des Landes Sachsen-Anhalt für Unternehmen.
Dirk Nebel, Abteilungsleiter im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt informierte über Rahmenbedingungen und Hilfen des Landes Sachsen-Anhalt für Unternehmen.
Diskussion: Vom Bitcoin bis zum Wissensmanagement reichten die Themen
Diskussion: Vom Bitcoin bis zum Wissensmanagement reichten die Themen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen